*** DIESE SEITE WURDE NOCH NICHT ÜBERARBEITET ***

Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen Steuerberater/Wirtschaftsprüfer/vereidigter Buchprüfer/Rechtsbeistand wurden in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesländer: Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz) erworben.
Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:
a) Steuerberatungsgesetz (StBerG)
b) Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
c) Berufsordnung (BOStB)
d) Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)
Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der zuständigen Steuerberaterkammer Hessen eingesehen werden, diese finden Sie auch auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de). 
<< zurück